Bringen Sie Bewegung in Ihr Leben.​

Therapiezentrum

Kompetenz und Qualität

In unserem Therapiezentrum in Oberösterreich stehen Kompetenz und Qualität im Mittelpunkt. Basierend auf der jeweiligen medizinischen Diagnose wird ein ganz individueller Plan für die jeweilige Behandlung im Rahmen Ihrer Kur erarbeitet und umgesetzt. Mit den verschiedensten Modulen und den neuesten Therapiemodellen wird unseren Hotelgästen sowie Gästen unserer Tagesklinik eine Anlaufstelle für Gesundheit, Regeneration und Heilung geboten.

Therapiezentrum in Oberösterreich - Vortuna Gesundheitsresort Bad Leonfelden
Moortherapie im Vortuna Gesundheitsresort Bad Leonfelden

Moorbehandlungen

Das Moor als ortsansässiges Kurheilmittel macht Bad Leonfelden erst zur Kurstadt. Moor ist ein reines Naturprodukt, dessen heilsame Wirkung schon lange bekannt ist. „Moor“ ist, genau genommen, die Bezeichnung der Lagerstätte. Als Grundlage der Moorpackungen dient Torf, der im angrenzenden Moorwald frisch gestochen wird. Mit Wasser vermengt und im Moorofen erhitzt, entsteht ein dicker Badetorfbrei, der ein guter Wärmespeicher aber schlechter Wärmeleiter ist. Das Besondere daran ist, dass die Packungen mit Temperaturen um 45°C auf die Haut aufgetragen werden können und die Wärmeabgabe an den Körper gleichmäßig und schonend erfolgt. Die Packungen bleiben etwa 30 Minuten am Körper, der in spezielle Tücher gut eingewickelt wird. Nach dem Abduschen ist eine Nachruhezeit von mindestens 30 Minuten einzuhalten, damit der Körper auf die Reizsetzung reagieren und wieder in sein Gleichgewicht kommen kann.
Moorpackungen können nicht nur als Wärmepackungen zur Anwendung kommen. Bei bestimmten Krankheitszuständen, zum Beispiel akut entzündlichen Prozessen, kann Moor auch als kühlende Anwendung, also wärmeentziehend, aufgetragen werden.

Kneipptherapie - Vortuna Gesundheitsresort Bad Leonfelden

Balneotherapie

Die Kneippmedizin kennt 5 Säulen und eine davon, die Hydrotherapie oder Balneotherapie, verwendet das Wasser mit seinen therapeutischen Eigenschaften. Zur Anwendung kommen Güsse, Voll- und Teilbäder und Wickel in Form von wärmezuführenden, wie Heublumensäcke, und wärmeabführenden, wie Topfenwickel.

Auch dabei spielt das „Reiz-Reaktions-Prinzip“ wieder eine Rolle. Ein Reiz wird gesetzt und der Körper zur Reaktion herausgefordert. Wiederholte Reize wirken als Trainingseffekt und der Körper lernt, auf Belastungen schneller zur reagieren. Für die Gesundheit bedeutet dies eine allgemeine Abhärtung, Immunmodulation, Verringerung der Infektanfälligkeit und eine Stärkung körperlichen Leistungsfähigkeit.

Therapie - Vortuna Gesundheitsresort Bad Leonfelden

Physiotherapie

Hier wird durch verschiedenste, gezielte, manuelle und trainingstherapeutische Behandlungs- und Übungstechniken versucht:
  • Bewegungseinschränkungen zu reduzieren,
  • Schmerzen zu bekämpfen,
  • fehlerhafte Bewegungsabläufe umzulernen,
  • verringerte Muskelaktivität bzw. Kraft aufzubauen und das
  • Gleichgewicht bzw. die Koordination wieder herzustellen.
Fitness- und Bewegungstherapie - Vortuna Gesundheitsresort Bad Leonfelden

Medizinische Trainingstherapie

Unter Aufsicht von Fachpersonal sollen Beweglichkeits-, Kraft-, Ausdauer- und Koordinationsübungen wiederholt und trainiert werden.

Massage - Vortuna Gesundheitsresort Bad Leonfelden

Heilmassagen

Massagen zählen zu den ältesten medizinischen Behandlungsmethoden und sind bei Patienten äußerst beliebt.

Mit typischen Massagegriffen wird eine Wirkung über die Hautoberfläche bis hin zu tiefen Organstrukturen hervorgerufen. Die Durchblutung wird gesteigert, Muskulatur wird gelockert und selbst Verklebungen in Faszienstrukturen und Narbengewebe können gelöst werden. Über das vegetative Nervensystem werden eine Verbesserung des Wohlbefindens und eine Schmerzlinderung ausgelöst.

In unserem Haus werden neben den klassischen Massageformen, wie Heilmassage, manuelle Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage und Bindegewebsmassage, auch andere Formen, wie die Akupunktmassage angeboten.

Elektrotherapie im Vortuna Gesundheitsresort Bad Leonfelden

Elektrophysikalische Therapien

Elektrotherapeutische Anwendungen finden, je nach Energieform, ihren Einsatz in der Schmerzlinderung, in der Verbesserung der Regeneration nach Verletzungen, der Unterstützung von Selbstheilungsprozessen und werden zur Muskelkräftigung verordnet.

Elektrotherapien werden gerne mit anderen Interventionen, wie Massage oder Moor, kombiniert.

  • TENS-Reizstromtherapie
  • Schwellstrom
  • Mikrowellen
  • Ultraschall
  • Medizinische Rotlichtkabine
  • Vakuumkompression für Venen (Lymphomat)
Vortuna Gesundheitsresort Bad Leonfelden Schmetterling

Die heilende Kraft des Moores erleben.