„Bewegung bringt neue Qualität ins Leben.“

Kur für Stütz- & Bewegungsapparat

Bringen Sie Bewegung in Ihr Leben

Freude am Leben ist immer auch Freude an der Bewegung. Denn das Leben zeichnet sich in erster Linie dadurch aus, dass nichts stillsteht und alles im Fluss ist. Viele Erkrankungen und Beschwerden lassen sich auf unregelmäßige und/oder falsche körperliche Betätigung zurückführen. Richtig dosiert und richtig ausgeübt, sichert Ihnen regelmäßige Bewegung Fitness und Lebensfreude bis ins hohe Alter. Zu unseren medizinischen Fachgebieten zählt u.a. der Stütz- und Bewegungsapparat. Unser umfangreiches Therapieangebot, Anwendungen mit frisch gestochenen Leonfeldner Naturheilmoor und Kneipptherapien zielen auf die Steigerung von Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer Ihres Körpers ab.

So werden Beschwerden, die beispielsweise durch Abnützungserscheinungen oder Haltungsschäden hervorgerufen werden, während einer Kur für den Bewegungsapparat im Vortuna Gesundheitszentrum in Oberösterreich nachhaltig gelindert. Stärken Sie Ihren Körper und damit Ihre Gesundheit – für mehr Freude an der Bewegung!

Indikatoren

Altersbeschwerden

Unser Körper unterliegt einem Alterungsprozess und damit gehen körperliche Veränderungen einher, welche verschiedenste Beschwerden mit sich bringen. Mit dem Prozess des Alterns lassen diverse Körperfunktionen nach und werden schwächer. Um diesem entgegen zu wirken gibt es verschiedene Möglichkeiten und Hilfsmittel welche die Leistungsfähigkeit auch im Alter  erhalten und den Nachlass der Körperfunktionen verlangsamen.
Anzeichen von Altersbeschwerden sind: Langsameres Reaktionsvermögen, Nachlassen des Gedächtnisses, Orientierungsschwierigkeit, Gleichgewichtsstörungen, die Leistung der Augen oder des Gehörs kann schwächer werden,  Gelenke bewegen sich nicht mehr wie „geschmiert“ und schmerzen,…

Haltungsschäden

Es gibt verschieden Haltungsschäden der Wirbelsäule, dazu zählen unter anderem die Skoliose, der Rundrücken sowie das Hohlkreuz. Unter der Skoliose wird die seitliche Krümmung der Wirbelsäule mit Verdrehung einzelner Wirbelkörper bezeichnet. Bei dem Rundrücken handelt es sich um eine im Bereich der Brustwirbelsäule stark gekrümmte Wirbelsäule. Das Hohlkreuz ist eine verstärkt einwärts gerichtete Krümmung der Wirbelsäule am unteren Rücken. Haltungsschäden können mittels einer vom Arzt abgestimmten Therapie entgegengewirkt werden.

Bandscheibenvorfall

Der Bandscheibenvorfall kann plötzlich zu starken oftmals längere Zeit andauernden Schmerzen führen. Es können auch ausstrahlende Schmerzen dadurch einher gehen, welche oft in Armen und Beinen zu spüren sind. Ein Bandscheibenvorfall heißt nicht automatisch, dass Sie dauerhaft Schmerzen haben. In der Physiotherapie kann der Schmerz gezielt mit Hilfe eines Therapeuten in den Griff bekommen werden.

Gelenkschmerzen

Gelenksschmerzen treten sehr häufig auf, am häufigsten sind dabei die Knie betroffen. Die Schmerzen werden meistens durch das Alter typische Abnützungserscheinungen ausgelöst. Auch Verletzungen sowie Entzündungen der Gelenke sind oft ein schmerzhaftes Erlebnis. Zur Linderung von Gelenksschmerzen sowie Entzündungen sind Wärme- und Kälteanwendungen bestens geeignet. Sowie regelmäßige Physiotherapie um die Beweglichkeit wiederherzustellen.

Neuralgien

Unter Neuralgien werden Störungen des Nervensystems verstanden. Die Schmerzen treten häufig chronisch auf und bringen oft starke Belastungen im Alltag mit sich. Wichtig ist es bei Neuralgien die Ursache des Schmerzes zu ermitteln. Oftmals ist kein sichtbarer Schaden der Nerven zu erkennen, da die Auslöser von Neuralgen sehr unterschiedlich sein können. Mithilfe der Physiotherapie kann man Nervenschmerzen reduzieren, lösen oder vorbeugen.

Therapien

für Beschwerden im Stütz- und Bewegungsapparat

Heilgymnastik

Die Heilgymnastik dient dazu die Stabilisationskraft der Wirbelsäule zu verbessern, sowie zur Behandlung von den abgenützten Gelenken. Mit der Heilgymnastik bzw. Physiotherapie wird mittels gezielter, manueller und trainingstherapeutischer Behandlungs- und Übungstechniken versucht Bewegungseinschränkungen zu reduzieren, Schmerzen zu bekämpfen, fehlerhafte Bewegungsabläufe umzulernen, verringerte Muskelaktivität bzw. Kraft aufzubauen und das Gleichgewicht bzw. die Koordination wieder herzustellen.

Heilpackungen und Heilbäder

Für die Linderung Ihrer Beschwerden gibt es verschiedene Heilanwendungen. Dazu zählt bei uns die Moorbehanldung. Die heilende Wirkung des Moores wird seit jeher von den Menschen für die Linderung von Gelenks- und Wirbelsäulenbeschwerden eingesetzt. Das Moor wird direkt im angrenzenden Moorwald frisch für Sie gestochen und sorgt natürlich für mehr Wohlbefinden.

Elektrophysikalische Anwendung

Elektrophysikalische Anwendungen dienen zur Förderung der Durchblutung, Linderung der Schmerzen, sowie zur Lösung von Verspannungen. Bei der Elektrotherapie wird der elektrische Strom zur Behandlung von Beschwerden verwendet. Bei der Reizstromtherapie durchfließen Gleich- oder Wechselströme den Körper oder Körperteile.

Bewegungstherapie

Die Leistungsfähigkeit wird mittels der Bewegungstherapie versucht zu fördern. Dabei werden medizinische Trainingstherapien, Kraft- und Ausdauertraining sowie Motorik Trainings durchgeführt. Bei uns im Vortuna werden unter der Aufsicht von Fachpersonal die Übungen der einzelnen Therapien regelmäßig wiederholt und trainiert.

Heilmassage

Die Massage ist eine Therapiemethode zur Linderung von Schmerzen, sowie beugt diese gleichzeitig den verschiedensten Beschwerden vor. In unserem Haus bieten wir Ihnen diverse renommierte Massagen welchen Ihren Körper guttun damit Sie wieder uneingeschränkt durch den Alltag gehen können.

Menü schließen